Veronika "Amelie" Bader

Praktikum: 01.09.2012 – 28.02.2013

Von September 2012 bis Februar 2013 war ich Praktikantin bei Pragkontakt und durfte so die Stadt noch in den letzten warmen Herbsttagen und dann winterlich verschneit kennen lernen. Beworben hatte ich mich um diese Stelle, weil ich im Bereich der interkulturellen Bildungsarbeit praktische Erfahrungen sammeln wollte und darüber hinaus die Chance ergreifen wollte, Prag näher – und nicht nur touristisch - kennenzulernen. Der Schwerpunkt meiner Aufgaben verlagerte sich im Laufe dieses halben Jahres von intensiver Betreuung der Reisegruppen im September und Oktober hin zu mehr textlastigen Aufgaben bzw. Bürotätigkeiten. Ich war zuständig für die Unterstützung der jeweiligen Gruppenleiter bei der Planung ihrer Pragreise, für das Herstellen von Kontakten zu Institutionen, Vermittlung von Zeitzeugen und Stadtführern und die Koordination - vor Ort durfte ich die Gruppen dann jeweils persönlich kennenlernen und auch bei einigen Programmpunkten wie beispielsweise bei Schülerbegegnungen oder einem Vortrag im Prager Literaturhaus etc. selbst dabei sein. Im Winter war dann mehr Zeit für das Erstellen des Pressespiegels, neuer Flyer und Newsletter, der Ausarbeitung zukünftiger Projektziele im Team und die Auswertung von Evaluationen der Gruppenaufenthalte und Programmpunkte. Dabei lernte ich, ergebnisorientiert zu arbeiten und das Gefühl zu schätzen, einen ausgedruckten Zeitplan in den Händen zu halten. Außerdem freue ich mich immer noch darüber, mit dem Ausarbeiten eines Projektantrages einen Beitrag für das Projekt geleistet zu haben. Insgesamt war es eine lehrreiche und schöne Zeit in einem sehr harmonischen und produktiven Team, in das ich mich von Anfang an integriert gefühlt hatte. Zurückgekehrt bin ich mit neuen Freundschaften und der Lust, Prag immer wieder neu zu entdecken und so oft wie möglich zu besuchen!